Projektberatung Geiselhart
Agiles Manifest

Wer länger in Software-Projekten arbeitet, bekommt ein Gespür dafür, wie ein Projekt erfolgreich wird. Die Komplexität und die Individualität, insbesondere von Anwendungsentwicklungsprojekten, verhindert, eine einfache Lösungsformel, die erfolgreiche Projekte reproduzieren oder kopieren kann.

Cockburn, „Agile Software Development“, 2002

Some successful project teams have built more  and fancier models than some unsuccessful teams.

From this, many people draw the conclusion that more modelling is better.

Some successful teams built fewer and sloppier models than some unsuccessful teams.

 

From this, other people draw the conclusion that less modelling is better.

 

Neither is a valid conclusion. Modeling serves as part of the team communication.

The answer ist not process, modeling, or mathematics, although those play parts.

 The answer has much more to do with craft, community, pride and learning ... 

(... communication, shared experience, ...)

Software development is a cooperative game of invention and communication.


Den Grundsatz für ein solches lernendes Arbeiten wurde 2001 im Agilen Manifest dokumentiert.

Es ist weder eine Methode noch ein Vorgehensmodell. Es verlangt vielmehr ein Umdenken in der Zusammenarbeit.


Manifesto for Agile Software Development

We are uncovering better ways of developing software by doing it and helping others do it.
Through this work we have come to value:

 Individuals and interactionsover            processes and tools
 Working software comprehensive documentation
 Customer collaboration contract negotiation
 Responding to change following a plan

That is, while there is value in the items on the right, we value the items on the left more.

     

Kent Beck
Mike Beedle
Arie van Bennekum
Alistair Cockburn
Ward Cunningham
Martin Fowler

James Grenning
Jim Highsmith
Andrew Hunt
Ron Jeffries
Jon Kern
Brian Marick

Robert C. Martin
Steve Mellor
Ken Schwaber
Jeff Sutherland
Dave Thomas

Wir entdecken bessere Wege zur Entwicklung von Software, indem wir Software entwickeln und anderen bei der Entwicklung helfen. Durch diese Tätigkeiten haben wir gelernt:

  • Individuen und Interaktionen sind wichtiger als Prozesse und Werkzeuge.
  • Funktionsfähige Software ist wichtiger als umfangreiche Dokumentation.
  • Zusammenarbeit mit dem Kunden ist wichtiger als Vertragsverhandlungen.
  • Reaktion auf Änderungen ist wichtiger als Festhalten an einem Plan.

Wir erkennen dabei sehr wohl den Wert der Dinge auf der rechten Seite an, wertschätzen jedoch die auf der linken Seite mehr.

 

^